Städtisches Gymnasium mit altsprachlichem Zweig | seit 1531

Deutsch

Am Donnerstag vor den Ferien machten wir, das Geschichtsprofil des E-Jahrgangs, uns auf den Weg nach Hamburg, um dort das Auswanderermuseum BallinStadt zu besichtigen und ebenfalls eine kleine Führung durch die Hansestadt zum Leben des Dichters Lessing zu machen. Unsere Laune konnte trotz des Schnees nicht getrübt werden, stattdessen schien es so, als würde sich diese mit Hilfe von kleinen […]
Mehr ...
Alle Jahre wieder versammelt sich der sechste Jahrgang in der Adventszeit zum Vorlesewettbewerb – in diesem Jahr allerdings erst in der zweiten Stunde, da vorher alle getestet werden mussten. Dann aber konnte es losgehen und die Vertreterinnen und Vertreter ihrer Klassen lasen gekonnt und mit ausdrucksstarken Stimmen aus ihren Lieblingsbüchern – über Drachenreiter, Duftapotheken und Polarbären-Entdeckerclubs. Eine besondere Herausforderung bildete […]
Mehr ...
Redaktion des Website-Teams: Bitte entschuldigt/ entschuldigen Sie, dass bisher der Link nicht wie geplant zum Hörspiel führte. Wir haben das Problem jetzt gelöst! Viel Spaß beim Hören und Anschauen dieses tollen Unterrichtsproduktes! In einem fächerübergreifenden Projekt (Latein – Deutsch – Musik) haben Frau Behrend und Herr Schröter mit der Klasse 6a ein Hörspiel produziert: „Minimus“ ist ein Anfangswerk für den […]
Mehr ...
Auch unsere Klasse wollte zum geplanten Katharinabasar einen Beitrag für die Spendensammlung gestalten. Dazu haben wir aus dem Deutschunterricht bei Frau Asmussen heraus die Idee entwickelt, ganz unterschiedliche Balladen auf verschiedene Weisen aufzubereiten. Vor ein paar Wochen haben wir alle uns dazu in verschiedene Projektgruppen eingeteilt. Zur Auswahl standen: Fotoroman, Hörspiel, Radiobericht, Schattenspiel, Trickfilm und Theater als verschiedene Formen für die […]
Mehr ...
Am 14. und 15. September ging es für die Klassen 8a und 8b nach Neustadt in die Anne-Frank-Ausstellung, auf die wir uns durch die Lektüre ihres Tagebuchs im Deutschunterricht und mit Hintergrundinformationen in Geschichte vorbereitet hatten. Nach einer etwa einstündigen Fahrt mit einem von der Sparkassenstiftung gesponserten Bus wurden wir an der Haltestelle schon erwartet. Wechselweise haben wir uns mit jeweils […]
Mehr ...
Ankunft und erster Tag 6:00 Uhr, Montagmorgen: Langsam versammeln sich die Klassen des elften Jahrgangs an der MUK . Müde, aber voller Erwartungen bereiten sie sich auf die 7-stündige Busfahrt nach Weimar vor. Auf zwei Busse werden die vier Klassen und Lehrkräfte aufgeteilt. Nach fast neun Stunden Fahrt erreichen die Schüler:innen und Lehrer:innen um 15 Uhr die Europäische Jugendbildungs- und […]
Mehr ...
Vieles fällt in diesem Jahr aus oder muss online organisiert werden, der Vorlesewettbewerb konnte aber wie gewohnt stattfinden. Denn er wird jedes Jahr coronakonform innerhalb einer Kohorte ausgetragen – nur wussten wir das bislang noch nicht… Das Einzige, worauf wir diesmal schweren Herzens verzichten mussten, war das gemeinsame Singen fröhlicher Weihnachtslieder während der Beratungsphase der Jury. Dennoch hat die Jury […]
Mehr ...
Zum Start des neuen Schuljahrs durfte die Schulgemeinschaft einige neue Lehrer*innen begrüßen. Wir freuen uns sehr, dieses Interview mit einer der neuen Lehrkräfte führen zu dürfen: Frau Gerresheim! Sie sind zum neuen Schuljahr ans Katharineum gekommen. Wo haben Sie vorher unterrichtet? Ich habe mein Referendariat an einem Gymnasium in Berlin-Mitte gemacht, dann war ich an zwei verschiedenen Europaschulen, erst in […]
Mehr ...
Wir freuen uns sehr, dieses Jahr vier neue Lehrkräfte und drei Referendar*innen am Katharineum begrüßen zu dürfen! Zahlreiche Fachschaften werden durch die Zuwächse im Lehrerkollegium verstärkt. Auch eine alte Bekannte ist ans Katharineum zurückgekehrt, Frau Klietsch! Als Referendar*innen an die Schule gekommen sind Frau Wienkämper in Mathe und Biologie, Herr Schröter in Deutsch und Musik und Frau Kohlke in Französisch. […]
Mehr ...
Den diesjährigen Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen hat Lovisa Christiansen aus der 6c gewonnen. Sie hat die Jury mit einem sehr lebendig vorgetragenen Ausschnitt aus „Hilfe, die Herdmanns kommen“ von Barbara Robinson überzeugt und wird das Katharineum beim Stadtentscheid vertreten. Weil den Schülerinnen aus der Ed, die diesmal die Jury stellten, die Auswahl so schwerfiel, gibt es zwei zweite Plätze, die […]
Mehr ...