Städtisches Gymnasium mit altsprachlichem Zweig | seit 1531

Allgemein

Zu einem ungewöhnlichen Zeitpunkt fand am Donnerstag, dem 28. April, eine Dienstversammlung mit dem Anlass der Verabschiedung zweier Lehrerinnen statt: Unsere beiden langjährigen Kolleginnen Frau Böhm und Frau Eggers-Kniese sollten eigentlich bereits zum Halbjahreswechsel im Februar gebührend in den Ruhestand entlassen werden, doch musste diese feierliche Stunde aufgrund der pandemischen Situation auf den Frühsommer verschoben werden. Darüber hinaus hatte Frau Böhm […]
Mehr ...
Seit mehreren Jahren findet das Projekt „My history – Your history“ zwischen Schülerinnen und Schülern vom Katharineum und aus Warschau in Kreisau statt. Nachdem dieser Austausch im letzten Jahr aufgrund von Corona leider nicht stattfinden konnte, ging es aber in diesem Jahr wieder nach Polen. Eigentlich sollte unsere Fahrt bereits im Februar stattfinden, doch weil dies damals noch nicht möglich […]
Mehr ...
Tempora mutantur – nos et mutamur in illis. „Die Zeiten ändern sich – und wir uns mit ihnen.“ Zu diesem Thema des diesjährigen Certamen Cimbricum, des Landeswettbewerbs in den Alten Sprachen, wurden auch in der zweiten Runde zahlreiche sehenswerte Arbeiten eingereicht. Unter ihnen stach die von Carla Janca besonders hervor: Sie präsentierte ein Klappbuch mit Zeichnungen, die den Wandel des […]
Mehr ...
Ja, die Musicals an unserer Schule. 2020 noch ganz knapp vor Schließung aufgeführt, letztes Jahr leider ausgefallen und dieses? Irgendetwas dazwischen: Das Ensemble wurde extra verkleinert, bestand nur aus Q2-Schüler:innen und trotzdem machte das bekannte Virus erneut auch davor nicht Halt. Warum auch? Nun also von vorne. Es begann die ganze Hektik damit, das vier Tage vor geplanter Premiere unser […]
Mehr ...
Am 10. Mai hatte der Griechischkurs des 10. Jahrgangs die Möglichkeit, den Unterricht neuartig zu gestalten. Diesmal ging es eher weniger um das Griechische, aber viel mehr um das Hebräische. So schalteten wir uns über BigBlueButton die Doktorandin an der theologischen Fakultät Katharina Gawor von der Universität in Rostock zum Unterricht dazu, die sowohl Latein, Griechisch als auch Hebräisch beherrscht. […]
Mehr ...
Welches Geheimnis steckte hinter der gewaltigen Ausdehnung des Römischen Reiches? Welche Aufgaben erledigte ein Legionär, wenn er nicht kämpfte? Welche Ausrüstung hatte die Römische Armee? Was war die Pax Romana? Wie lief die Rekrutierung neuer Legionäre ab? Das alles erklärte uns ein Offizier der Legio XXI Rapax an zwei Projekttagen für altsprachliche Klassen. Nach einer Stunde Latein am Dienstagmorgen ging es für […]
Mehr ...
Proben, proben, proben… …heißt es nun schon seit Ende der Sommerferien und seit Neuestem proben wir jeden Dienstag und Freitag. Aber wofür proben wir eigentlich? Na klar, für ein Theater, aber besonders ist, dass es auf Latein aufgeführt wird. Mit vielen lustigen Figuren z.B. Minimus, der kleinen Maus oder Vibrissa, einer jagdwütigen Katze, ist die Geschichte von Minimus garantiert sehr spaßig. […]
Mehr ...
Das Katharineum veranstaltet am Freitag vor Pfingsten einen Spendenlauf für die Ukraine. Alle Klassen werden mitlaufen. Du fragst in Deinem Familien-,Freundes- oder Bekanntenkreis nach Sponsoren, die Dir für jede gelaufene Runde einen Geldbetrag spenden. Es gibt die Möglichkeit einen Maximalbetrag einzutragen. In zwei verschiedenen Zeitfenstern laufen wir auf der Falkenwiese eine Stadionrunde von ca. 600m. Pro Runde erhälst du einen […]
Mehr ...
JETZT KANDIDIEREN – Wie geht das? Registriere dich als Kandidat*in per Mail bei Frau Nötzel bis zum 31. Mai 2022 (ann-christin.noetzel@schule-sh.de). Nenne deinen Vor- und Nachnamen, Klasse sowie das Amt, für welches du kandidieren möchtest. Erstelle dein eigenes Wahlplakat und hänge dieses an das SV-Brett am Grünen Tisch im Erdgeschoss. Wer kann Schüler*innensprecher*in werden? Alle Schüler*innen der 9.-12 Klasse. Wer […]
Mehr ...
Der Q2-Jahrgang möchte sich mit einem besonderen Abend vom Katharineum verabschieden und lädt herzlich interessierte Schüler:innen, Lehrkräfte und Eltern zu einer außergewöhnlichen Inszenierung von Schuberts „Winterreise“ ein. Der Maler und Diplom-Graphiker Raimund Pallusseck, der ehemalige Hörfunksprecher Harald Jackel und die studierten Musiker Nikolai Abramov (Klavier) sowie Florian Pöschel (Trompete) präsentieren gemeinsam in einem Konzert mit Projektion Franz Schuberts „Die Winterreise“ […]
Mehr ...