logo

Kunst am Katharineum trotz(t) Corona

Liebe Schülerinnen und Schüler,

seit einigen Tagen habt ihr nun ganz besondere Ferien.

Es sind auch sehr emotionale Tage und Wochen, die besonders jetzt in den Schulferien sicher auch durch Langeweile gekennzeichnet sind. Diese Emotionen können zugleich der Ursprung für kreative Prozesse sein. Daher haben die Kreisfachberater*innen für Kulturelle Bildung an den Schulen in Schleswig-Holstein ein bisher einmaliges Projekt entwickelt, das allen Schülern*innen im Land die Möglichkeit bietet, sich kreativ mit der derzeitigen Situation auseinanderzusetzen und ihre Ergebnisse anderen zu zeigen. Sie haben die erste landesweite Schülerausstellung zur historischen Situation um das Corona-Virus initiiert: „Schülerinnen@homeart“.

Etwas beitragen kann jeder Schüler, jede Schülerin bis zum regulären Schulbeginn. Ob Musik, Bilder, Fotos, Videos, Gedichte, Kurzgeschichten – alles ist möglich, um die Situation zu beschreiben. Die virtuelle Ausstellung bietet die Möglichkeit, Gefühle und Gedanken auf künstlerische Art und Weise zum Ausdruck zu bringen und die eigenen Werke mit anderen zu teilen. So können Hoffnung und ein Gefühl von Gemeinsamkeit entstehen.

Einige Schüler:innen des Katharineums haben schon ihre Arbeiten bei: schuelerinnenathomeart.kulturvermittler-sh.de/ eingesandt (siehe unten).

Mach auch du mit und sei Teil einer landesweiten Kunstgemeinschaft, die ihre Werke nach der Coronakrise offline in einer großen Schau präsentieren wird.

Einsendungen an: mar@katharineum.de (Bilder als jpg-Datei, Einverständniserklärung als pdf anfügen)

 

Viel Spaß!

Eure Kunstlehrer:innen

(ASM, KAL, MAR & WIE)

 

 

 

 

 

 

 

Einige Kunstwerke von Katharineern (es folgen in den nächsten Tage noch weitere Kunstwerke):

Bilder, Kollagen, Gedichte und Textilien:

 

Lieder (Audio-Dateien):

 

Videos:

Stay at home – Linus Keck