Städtisches Gymnasium für Jungen und Mädchen mit altsprachlichem Zweig | seit 1531

Katharineum oder Johanneum? Wer gewinnt den Pokal?

Ganz einfach – beide:

Am Mittwoch, den 10.11.2021 fand die 17. Lübecker Stadtrunde der Mathematik-Olympiade im Johanneum statt. Mehr als 90 Schüler*innen aus allen Altersgruppen, die die Schulrunde gemeistert hatten, trafen sich in der Aula des Johanneums. Nachdem es um viertel nach acht losgegangen war, hatte man noch eine Stunde Zeit, um Fragen zu den vier Aufgaben zu stellen. Die Aufgaben waren größtenteils Knobelaufgaben und man musste manchmal um die Ecke denken. Sobald man fertig war und die Aufgaben noch einmal kontrolliert hatte, konnte man nach Hause fahren.

Das Katharineum hat zusammen mit dem Johanneum den Pokal für die beste Schule Lübecks gewonnen. Insgesamt ist es der 13. Pokal für das Katharineum. Wir alle würden uns wünschen, nächstes Jahr wieder dabei zu sein. Für mich war es ein schönes und aufregendes Erlebnis.

Anouk Künzel, 5c

 

Teilnehmer:

hintere Reihe: Laurenz Leucker, 7a (Anerkennung); Michael Tatarnikov, Eb (2. Preis); Frederik Bachor, 6c (2. Preis); Herr Scheel, Koordinator der Mathematik-Olympiade für das Katharineum

vordere Reihe: Anouk Künzel, 5c (2. Preis); Lotta Gehrmann, 5c (2. Preis); Katharina Dragos, 7c (Anerkennung)

nicht im Bild: Antonia Wagner, 6b (2. Preis); Georg Brunn, 8b (2. Preis); Lloyd Meins, Q2b (2. Preis); Carl Silberbach, Q2b (3. Preis)