logo

SV: Ergebnisse Schüler:innenumfrage zum Homeschooling

Die Pandemie und die damit verbundenen Einschränkung belasten alle und besonders uns Jugendliche. Die Schüler:innenvertretung hatte deshalb eine Umfrage erstellt, um einen Eindruck von der allgemeinen Stimmung zu erhalten und die Schüler:innen besser unterstützen zu können.
Wir wollen euch über diesen Weg gerne die Ergebnisse anonym mitteilen und die Schlüsse sowie Maßnahmen erklären, die wir getroffen haben, um eure Situation zu verbessern.

Die erste Frage bezog sich darauf, wie sehr euch die Situation belastet. Die Verteilung entsprach hier in etwa einer Normalverteilung. Die meisten belastete die Situation demnach mittelmäßig. Wir wollen uns bemühen die Lage für alle weiter zu verbessern. Deshalb werden wir eine SV-Sprechstunde einführen, bei der ihr euch mit Fragen aller Art an uns wenden könnt, und wir probieren dann, euch zu helfen. Bei diesen Sprechstunden könnt ihr euch auch, wenn ihr Problemen mit bestimmten Lehrer:innen habt, melden.

Viele Schüler:innen gaben auch an, dass sie schulisch viel Druck verspüren. Hier könnt ihr euch gerne über die Klassensprecher:innen an uns wenden, dann werden wir mit den entsprechenden Lehrkräften sprechen.

Eine der Fragen war, wo ihr beim Lernen im Homeschooling die größten Schwierigkeiten habt. Da dort viele sagten, dass sie sich eine einheitliche Lernplattformen wünschen würden, haben wir noch einmal mit der Schulleitung gesprochen, die uns mitteilte, dass Ilias als einheitliche Plattform bereits festgesetzt ist. Wenn Lehrer:innen nicht Ilias für die Arbeitsaufträge verwenden und ihr das gerne so möchtet, könnt ihr uns das mitteilen und dann nehmen wir Kontakt mit diesen auf.

Manche Schüler:innen gaben auch an, dass sie mit manchen technischen Aspekten überfordert seien. Hierfür wird die SV ein Technik-Wiki zur Verfügung stellen, das von Herrn Rathsmann mit Schüler:innen entwickelt wurde. Viele Fragen werden aber auch im Q&A-Bereich bei Schoolapps beantwortet.

Leider wussten viele Schüler:innen nicht über die Hilfsangebote Bescheid, die bereits existieren. Die SV wird deshalb in den nächsten Tagen noch einmal eine Übersicht erstellen und diese einmal mehr per E-Mail rumschicken. (Für jetzt: Schaut gerne in die Mails von Herrn Philippi, denn da sind alle erwähnt).
Auch wird es hoffentlich bald für alle Schüler:innen eine Klassenlehrer:innenstunde geben, in der ihr mit eurer/m Klassenlehrer:in sprechen könnt.

Zudem gaben viele an, dass es für sie die Situation verbessern würde, wenn sie nicht allein arbeiten müssten und sich Hilfe holen könnten, wenn sie etwas nicht verstehen. Deshalb plant die SV aktuell eine Plattform integriert auf der Website, wo es sowohl Vermittlung von klassischer Nachhilfe als auch von Schüler:innen geben wird, die kurze Fragen gerne beantworten. Auch Lerngruppen können sich dann hoffentlich bald über dieses Forum zusammenfinden!

Wir würden dann gerne noch eine weitere Umfrage mit euch in ein paar Monaten machen, wenn das Homeschooling weiter in Kraft ist, um zu sehen, ob sich die Situation für euch verbessert hat.

Wir hoffen euch alle bald in der Schule wiedersehen zu können!!!

Simon Fetscher für die SV