logo

Neues am Katharineum

Diejenigen von euch, die bereits für die eine oder andere Unterrichtsstunde wieder unser Schulgebäude betreten haben, haben es sicherlich bereits bemerkt – einiges hat sich in den Gängen verändert. Neben den Begrenzungen, die der Abstandshaltung zu Corona-Zeiten dienen, sowie den Schildern mit der Aufschrift “Einbahnstraße”, die in den Treppenhäusern hängen, gibt es noch einige weitere Neuerungen – und diese dienen nicht vorrangig der Überwindung der Corona-Krise.

Die erste Veränderung ist kaum zu übersehen, wenn man das Schulgebäude betreten möchte: An den beiden Haupteingängen auf dem Fahrradhof befinden sich nun einmal das Schullogo, und auf der anderen Seite die Aufschrift “Katharineum zu Lübeck” an den Türen. Das hilft nicht nur der Orientierung, sondern sieht auch wirklich toll aus! Auch das bekannte “TU ES” an der gleichnamigen Tür wurde ein wenig erneuert, bleibt jedoch natürlich bestehen.

Unsere Türen erstrahlen im neuen Look!

Außerdem gibt es an unserer Schule endlich den neuen Wasserspender. Wer also durstig wird, und bemerkt, dass die eigene Flasche bereits leer ist – kein Problem! Sowohl für Team “Still”, als auch für Team “Sprudel” ist fortan gesorgt. Aufgrund der strengen hygienischen Auflagen während dieser schwierigen Zeit jedoch, kann der Wasserspender tatsächlich erst genutzt werden, wenn die Krise vorüber ist. Solang muss man wohl doch noch an die eigene Wasserversorgung denken.

Herr Philippi und Herr Dr. Dalski (der Initiator des Projekts) am neuen Wasserspender

 

Der Wasserspender ist da!

Zuletzt findet noch ein weiteres, lang geplantes Projekt nun zur Umsetzung: Die Mülltrennung am Katharineum wird nun von den neuen Mülleimern, die überall auf den Gängen stehen (und deshalb kaum zu übersehen sind) ermöglicht. So ist ein weiterer großer Schritt in die Richtung des umweltbewussten Schullebens getan!

Der Mülltrennung steht nichts mehr im Wege

Ein großer Dank gilt Frau Asmussen, die sich um die Verschönerungen an den Eingangstüren gekümmert hat!
Außerdem danken wir Herrn Dr. Dalski (Initiator des Projektes) und Herrn Philippi für den langen Atem bei der Organisation und Realisierung des Projektes “Wasserspender”! Zudem gilt in diesem Zusammenhang den drei Fördervereinen des Katharineums (Kulturmark, Bund der Freunde, Fundraising-Verein) ein großer Dank für die Finanzierung des Wasserspenders.
Vielen Dank auch an Konrad und das “Greenteam” der SV, die sich um die Organisation für die neuen Mülleimer gekümmert haben, wie auch an die Possehl-Stiftung für die Förderung! Und natürlich danken wir auch bei diesem Projekt unserem Schulleiter, Herrn Philippi, sowie dem Gebäudemanagement der Hansestadt Lübeck, die die Umsetzung dieser Projekte ermöglicht haben. Durch ihren Einsatz wird uns doch allen ein kleines Stück der “Normalität” gegeben, und nicht zuletzt können wir uns über sehr positive Veränderungen an unserer (natürlich ohnehin schon tollen) Schule freuen!

Redaktion des Website-Teams