logo

Herausragende Erfolge bei der Chemie-Olympiade

 

Drei Schüler des Katharineums stehen in der dritten und somit vorletzten Runde der Chemie-Olympiade für die Klassenstufen 8-10. In der dritten Runde wird über Zoom eine Klausur geschrieben, um die Finalteilnehmer für den Bundesentscheid zu ermitteln. Erstmals erfolgt die Ermittlung der Finalteilnehmer auf diese Art und Weise, wurde in den Jahren zuvor stets noch im Labor um die Wette experimentiert.

Mitte März sollte es für Finnia, Lena und Peter aus der 8c und Erik, Thore, Vicky und Carl aus der Eb mit dem Bus nach Louisenlund zur zweiten Runde des Chemiewettbewerbs gehen. Hierfür hatten Sie sich in der ersten Runde des Wettbewerbs qualifiziert und gehörten somit zu den 30 besten Chemieschülern aus ganz Schleswig-Holstein und Hamburg.

Corona – Die Fahrt wurde abgesagt.

Dennoch wurde ein Weg gefunden die 2. Runde durchzuführen. Alle Teilnehmer der 2. Runde erhielten in einer sogenannten Hausaufgabenrunde mehrere chemische Knobelaufgaben, die es wirklich in sich hatten und die über die Osterferien allein gelöst werden mussten.

Vor wenigen Tagen das offizielle Endergebnis der zweiten Runde:

Klassenstufe 8

  • Finnia Baumann: Platz 5
  • Peter Machemer: erfolgreiche Teilnahme*

Klassenstufe 10

  • Carl Silberbach: Platz 1 und somit im Schuljahr 2019/20 bester Chemieschüler aus S-H und HH
  • Erik Pohlmann: Platz 4
  • Vicky Sievers und Thore Michels erfolgreiche Teilnahme*

*Die Platzierungen wurden nur bei den Teilnehmer für die nächste Runde angegeben.

 

Ich gratuliere allen Teilnehmern zu ihrem Erfolg und drücke Erik und Carl für die Zoom-Klausur der 3. Runde fest die Daumen – vielleicht schafft es ja einer bis ins Bundesfinale von „Chemie, die stimmt“!

Ihr habt das alle super gemacht!

Frau Pressel