Städtisches Gymnasium für Jungen und Mädchen mit altsprachlichem Zweig | seit 1531

Absage der Weihnachtsandacht

Diese Einladung zu vier Andachten am Freitag, dem letzten offiziellen Schultag, hing bereits im Schulgebäude aus, als wieder einmal die Corona-Situation eine Planänderung erforderlich machte.

Gern hätten wir euch Schülerinnen und Schülern, Kolleginnen und Kollegen den vertrauten Rahmen unseres Abschlussrituals als Übergang in die Weihnachtsferien angeboten. Einigen von uns fehlt in diesem Jahr ganz besonders das entspannte Zusammensein, der feierliche Gesang, Orgeltöne und der Blick auf den beleuchteten Kirchenraum, Kerzenlicht auf dem Altar, die alten Geschichten, die von Hoffnung und Zuversicht erzählen…

Das Gefühl, die dunklen Schulwochen, die noch anstrengender waren als gewöhnlich, hinter uns gebracht zu haben, durchatmen zu können, schöne Festtage und erholsame Ferientage vor uns zu wissen, wird sich auch so einstellen. Trotzdem freuen wir uns schon darauf, in der Adventszeit 2021 wieder in unserer kalten Kirche in wärmender Gemeinschaft mit möglichst vielen eine kurze Andacht feiern zu können.

Im Namen der Religionsfachschaft wünsche ich allen ein gesegnetes Weihnachten und ein gesundes neues Jahr!

Britta Kreienberg-Brandt