logo

27. November 2020

Liebe Schulgemeinschaft,

während die Ministerpräsident:innen mit der Kanzlerin über die Coronamaßnahmen der nächsten Wochen konferierten, fand im Katharineum die Schulkonferenz dieses Halbjahres statt.  Aus der langen Tagesordnung möchte ich Ihnen von 2 Punkten berichten. Eltern, Lehrer:innen und Schüler:innen haben ein sehr gutes Schutzkonzept für unsere Schulgemeinschaft entwickelt. https://katharineum.de/wp-content/uploads/2020/11/Schutzkonzept_Grenzen-kennen-achten-und-schuetzen.pdf
Wir beginnen, nach der Verabschiedung durch die Gremien, nun damit dies zu implementieren und im Alltag umzusetzen. Wenn Sie Frage dazu haben können Sie sich gerne an uns wenden.

Ein weiterer wichtiger Punkt der Schulkonferenz war das Abwägen der Vor- und Nachteile einer veränderten Schulanfangszeit. So kamen z.B. die Probleme der entstehenden Wartezeiten für Schüler:innen z.B.  aus Niendorf zur Sprache und es wurde deutlich, dass hier eine Abwägung zwischen den berechtigten Anliegen von Familien und dem Infektionsschutz im Busverkehr insgesamt getroffen werden muss. Die Schulkonferenz entschied, vom 7. 12. 2020 bis zum 31.3. 2021 die Schulanfangszeit auf 8.30 Uhr zu verlegen.

Ich möchte diese Veränderung zum Anlass nehmen um für diesen Zeitraum auch die Pausenzeiten anzupassen – die Praxis der vergangenen Wochen und die Rückmeldungen aus Schüler- und Elternschaft zeigen, dass der Unterricht unter Masken deutlich anstrengender ist – gerne möchte ich durch verlängerte große Pausen hier etwas Entlastung ermöglichen.

Das veränderte Stundenraster sieht für das Katharineum daher für den Zeitraum bis zu den Osterferien wie folgt aus:

  1. Stunde: 8.30Uhr – 9.15Uhr
  2. Stunde: 9.15Uhr – 9.55Uhr
    – 1. Pause –
  3. Stunde: 10.15Uhr – 11.00Uhr
  4. Stunde: 11.00Uhr – 11.40Uhr
    – 2. Pause –
  5. Stunde: 12.00Uhr – 12.45Uhr
  6. Stunde: 12.50Uhr – 13.35Uhr
  7. Stunde: 13.40Uhr – 14.25Uhr
  8. Stunde: 14.30Uhr – 15.15Uhr
  9. Stunde 15.15Uhr – 16.00Uhr

Eine weitere Nachricht erreichte mich aus der Landespolitik – vielfach war in den Medien zu hören, dass die Weihnachtsferien verlängert werden sollen.
Das ist jedoch so nicht zutreffend. Das Ministerium hat entschieden, dass nach dem Ende der regulären Ferien am 6. Januar für den 7. und 8. Januar Distanzlern-Übungstage landesweit angeordnet werden. Das Ministerium schreibt dazu:

Für die Jahrgangsstufen 1-7 findet am 7. und 8. Januar 2021 kein Unterricht statt. Sie bekommen vor den Weihnachtsferien Arbeitsaufträge für eigenverantwortliches Lernen.
· Für die Schülerinnen und Schüler, deren Eltern an diesen beiden Tagen keine Betreuung organisieren können, werden die Schulen eine entsprechende Betreuung innerhalb der Kohorten anbieten. Bitte melden Sie Betreuungsbedarf ggfs. bis Montag, den 14. 12. im Sekretariat an.
· Für die Schülerinnen und Schüler der allgemeinbildenden Schulen ab Jahrgangsstufe 8 finden an diesen beiden Tagen zwei landesweite Distanzlernübungstage statt.

Weitere Informationen zu diesem Thema werde ich Ihnen noch vor den Weihnachtsferien zusenden.

Gerne möchte ich diese Rundmail auch nutzen, um Sie auf unseren virtuellen Katharinabasar hinzuweisen. Wir möchten durch die Spendenaktion für unser Partnerprojekt in Kenia in der aktuellen Situation trotzdem eine finanzielle Unterstützung erreichen. Ich beobachte mit großer Sorge, dass durch die Pandemie in der öffentlichen Wahrnehmung wenig Aufmerksamkeit für Entwicklungsländer gegeben ist. Ich bin dankbar, wenn es gelingt, durch unsere Spenden hier einen Akzent zu setzen, auch in der aktuellen Situation ärmere Weltregionen nicht zu vergessen. https://katharineum.de/katharina-basar-muss-ausfallen-aber-helfen-sie-uns-helfen

Als Ausblick auf die letzten Schulwochen vor Weihnachten kann ich Ihnen mitteilen, dass die Spielschar des Krippenspiels Wege gefunden hat trotz der Coronabestimmungen sicher zu proben und zu arbeiten. Natürlich wird eine öffentliche Aufführung in der Aegidienkirche in diesem Jahr nicht möglich sein. Umso mehr freut es mich, dass wir Ihnen eine virtuelle Übertragung des Krippenspiels anbieten können. Auf unserer Homepage finden Sie vom 4. Advent (20.12.2020) bis zum 2. Weihnachtsfeiertag als Film die diesjährige Inszenierung des Lübecker Krippenspieles.

Der letzte Schultag vor den Weihnachtsferien endet traditionell mit einem Gottesdienst in unserer Kirche. Um den Infektionsschutz zu gewährleisten, haben wir dafür gemeinsam mit Pastor Pfeiffer eine Form gefunden, bei der die Jahrgänge und die Schüler die das wünschen, die Schule durch die Katharinenkirche verlassen werden und auf diesem Weg Weihnachtsstimmung, Musik und einen Segen aus der Kirche mit einer sehr kurzen Andacht „mitnehmen“ können.
Die Schule wird daher gestaffelt enden und die Schüler:innen werden zwischen 11Uhr und 12Uhr das Schulhaus verlassen.

Liebe Schüler:innen, liebe Eltern, liebe Kolleg:innen, ich danke Ihnen ganz herzlich für das gemeinsame Tragen der Herausforderungen des Novembers und wünsche Ihnen und Ihren Familie eine besinnliche und gesunde Adventszeit.

Ihr Stefan Philippi