Städtisches Gymnasium für Jungen und Mädchen mit altsprachlichem Zweig | seit 1531

24. November 2021

Liebe Schulgemeinschaft,

wie Sie aus den Medien sicherlich erfahren haben, gilt seit Montag eine aktualisierte Schul-Corona-Verordnung.
Unverändert bleiben Elemente wie die zweimalige wöchentliche Testung. Diese ist verpflichtend für alle ungeimpften Schülerinnen und Schüler und ein sehr empfehlenswertes Angebot auch für alle Geimpften.
Eine tägliche Testung können und werden wir nur anbieten, wenn eine Lerngruppe sich im Kontakt zu einer infizierten Person befand. Sollte dies der Fall sein, werden Sie und Ihr von uns direkt per Mail informiert.

Seit Montag hat das Land nun wieder die Maskenpflicht für die Innenräume der Schulen verbindlich verfügt. Das bedeutet für uns wenig Veränderungen, da die Schulgemeinschaft ja bereits nach meiner vorletzten Mail freiwillig (großartig – herzlichen Dank) zur Nutzung der MNB zurückgekehrt ist. Ausnahmen von der Maskenpflicht sind möglich im Sport und vergleichbaren Situationen (hier bitte die Ansagen der zuständigen Lehrkräfte beachten) sowie in der Mensa.
In der Mensa müsst Ihr immer, wenn Ihr die Masken zum Essen abnehmt, einen Mindestabstand von 1,5m einhalten. Sobald Ihr die Masken wieder aufgesetzt habt, könnt Ihr auch gerne wieder in normalen Abständen sitzen.
Wir haben zu diesem Zweck erneut die Plätze in der Mensa mit Aufklebern markiert. Wir bitten euch, diese Aufkleber nicht zu entfernen.

Bitte nutzt in den Pausen unsere Höfe-, da in den Fluren des Katharineum die Maskenpflicht gültig ist, empfiehlt sich zum Essen und Trinken der Schulhof. Bitte beachtet, dass momentan auch auf der Königsstraße eine Maskenpflicht besteht.
Eltern und Gäste sind in unserem Schulhaus willkommen. Bitte melden Sie sich nach Betreten des Schulhauses direkt im Sekretariat – für Besucherinnen und Besucher gilt 2G!

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, gerne möchte ich die Gelegenheit nutzen, um für die beiden Spendenziele des Basars zu werben. Auch wenn wir – wie ja berichtet – aktuell den Basar nicht in Präsenz durchführen können, ist es mir wichtig, an unsere Partnerprojekte in Kenia und im Ahrtal zu erinnern und um Spenden zu bitten. Zwei sehr unterschiedliche Situationen erfordern unsere Hilfe, damit in Kenia und in der Eifel Schule gut gelingen kann. Auf unserer Homepage finden Sie detaillierte Informationen über die Projekte.
https://katharineum.de/der-katharina-basar-zugunsten-des-wape-nafasi-projektes-ein-grusswort/
https://katharineum.de/der-katharina-basar-zugunsten-des-are-gymnasiums-ein-grusswort/

In den Adventswochen werden innerhalb der Schulgemeinschaft kleine Verkäufe am “grünen Tisch” stattfinden. Waffeln, Kekse, Fackeln … ich freue mich, wenn wir so im Schulalltag zur adventlicher Stimmung beitragen können.

Ich wünsche Ihnen und Euch allen eine schöne und besinnliche Adventszeit.
Stefan Philippi