Städtisches Gymnasium für Jungen und Mädchen mit altsprachlichem Zweig | seit 1531

Verabschiedungen im Lehrerkollegium 2021

Traditionell findet im Anschluss an die Zeugnisausgabe eine Dienstversammlung im Kollegium statt, um Kolleginnen und Kollegen gebührend zu verabschieden, die das Katharineum verlassen – so auch dieses Schuljahr.

Mit größtem Lob und Anerkennung von Herrn Philippi, seiner Ausbilder und den Fachschaften Physik und Chemie wurde Herr Falkenhain verabschiedet. Er konnte in diesem Schuljahr sein Referendariat mit großem Erfolg abschließen, wozu wir ihm noch einmal herzlich gratulieren. Das Zeugnis konnte Herr Philippi dann am Freitag bei der Verabschiedung feierlich überreichen. Die vergangenen 1 1/2 Jahre waren aufgrund der Schulschließungen und des Distanzlernens eine besondere Ausbildungszeit für Herrn Falkenhain, der aber trotz dieser Umstände ein positives Fazit zu seiner Ausbildungszeit zog und sich nun auch auf seine nächste Aufgabe freut. Leider konnte das Katharineum ihm keine Planstelle ermöglichen, jedoch stehen die Zeichen gut, dass er diese Stelle an einer anderen Schule bekommen wird. Wir müssen mit Herrn Falkenhain einen fachlich sehr geschätzten, humorvollen, hilfsbereiten und uns ans Herz gewachsenen Kollegen verabschieden. Für seine Zukunft und den Start an der neuen Schule wünschen wir ihm alles erdenklich Gute und wer weiß, vielleicht gibt es ja eine dritte Zeit am Katharineum nach dem Praktikum im Studium und dem Referendariat! Daher sagen wir bewusst: “Auf Wiedersehen!”

Sehr emotional war auch die Verabschiedung von Frau Berlingen, die zum neuen Schuljahr an eine andere Schule in Lübeck wechseln wird. Mit ihrem großen Engagement, ihrer hilfsbereiten, offenen und humorvollen Art bereicherte sie nach den Worten von Herrn Kempe, Herrn Franke und Herrn Philippi nicht nur das Kollegium und ihre Fachschaften Geschichte und Sport, sondern half der Schulgemeinschaft besonders mit in ihrer Funktion der Hygienebeauftragten bei der Organisation und Durchführung der COVID-19-Testungen im Katharineum in einer äußerst belastenden Zeit. Für Ihr herausragendes Engagement gebührt ihr großer Dank. Leider müssen wir mit Frau Berlingen eine sehr beliebte, geschätzte und uns ans Herz gewachsene Kollegin und Lehrerin verabschieden, haben aber auch hier die Hoffnung, dass sie bald ans Katharineum zurückkehren wird. Von daher sagen wir auch in diesem Falle: “Alles erdenklich Gute für die Zukunft und auf Wiedersehen!”

Zwei weitere Kollegen werden im Kollegium sehr fehlen. Sowohl Herrn Fick als auch Herrn Goedecke gebührt großer Dank für ihre Unterstützung als Seniorexperten in diesem Schuljahr. Herr Fick wird uns noch als “Speelbaas” des Krippenspiels und Herr Goedecke als Begleitperson für die Griechenlandfahrt im kommenden Schuljahr erhalten bleiben. Wir hoffen sehr, dass wir die beiden auch im Anschluss daran häufiger im Katharineum begrüßen dürfen, und wünschen ihnen für die Zukunft alles erdenklich Gute!

Als letztes wurden dann noch Elsa Voak (FSJlerin), Fabian Klessascheck (BufDi) und Gesa Kautz verabschiedet. Elsa und Fabian haben über ihre Tätigkeit im Rahmen des Offenen Ganztages vor allem in der Hausaufgabenbetreuung hinaus das Kollegium vielfältig und tatkräftig unterstützt. Für ihre Arbeit und ihren bemerkenswerten Einsatz  bei den COVID-19-Testungen gemeinsam mit Gesa Kautz gebührt ihnen ein großer Dank der gesamten Schulgemeinschaft. Durch ihre Tätigkeit haben sie geholfen, diese schwierige Situation der Pandemie zu meistern. Wir wünschen den dreien ebenfalls alles erdenklich Gute für die Zukunft und sagen: “Bis bald!”

Zum Abschluss der Dienstversammlung sprach Herr Philippi Frau Bley und Frau Giertz für ihre herausragende Arbeit im Sekretariat und ihre immer fortwährende gute Laune und Fröhlichkeit und den Hausmeistern und vor allem Herrn Funk für seine tolle Arbeit rund um die Instandhaltung und Sanierung der Schule einen besonderen Dank aus, der durch einen langen Applaus vom Kollegium noch einmal bekräftigt wurde.

Herr Fust für die Redaktion des Website-Teams