logo

OLAFs Racing Team legt vor: Über 600km am ersten Wochenende beim Stadtradeln

Am Samstag ging es gemeinsam los: Natürlich unter Wahrung der Abstandsregeln trommelte der Kapitän seine Mannschaft zusammen, um die erste Ausfahrt in diesem Jahr zu machen, die allerdings aufgrund eines Materialschadens abrupt gestoppt wurde. Ein Fahrer hatte bei der Reifenwahl zu sehr auf Optik und weniger auf die Pannensicherheit geachtet. Naja, er ist ja auch erst neu im Team. Nach kurzem Boxenstopp (handgestoppte 5 Minuten) fuhr OLAFs Werkstattteam dann flott mit einem Schnitt von 29 km/h weiter, den sagenumwobenen Klosterberg hinauf. Nach einer Stunde fuhr das Team noch individuell weiter und einige Teammitglieder mussten es mit über 100 Tageskilometern wieder übertreiben. Am Sonntag waren dann auch nochmal alle unterwegs, wenn auch jede/r für sich, so dass das Team schon am ersten Wochenende mit über 600km dem Teamchef ein Grinsen ins Gesicht zauberte.

Also denkt ans Radeln und sammelt mit der Klasse viele Kilometer, um das ambitionierte Team in die Schranken zu weisen (#5vs30).

Redaktion des Website-Teams (mit  Insider-Informationen)