logo

Jetzt wird wieder gebibert!

“Vom 9. bis 20. November wird in Deutschland (und in vielen anderen Ländern) wieder „gebibert“.  Mit den Vorbereitungen sind wir in den letzten Zügen und freuen uns auf eine – trotz Corona – hohe Beteiligung”, so der Organisator des Informatik-Biber Wettbewerbs Wolfgang Pohl von der Gesellschaft für Informatik.

Natürlich nehmen wir auch als Katharineum wieder an dem Wettbewerb teil. Schüler:innen, die regelmäßig im Computerraum Unterricht haben, machen das mit der ganzen Klasse. Alle anderen können sich bei Frau FellerFrau Klietsch oder Herrn Poetzsch-Heffter ihre Zugangsdaten für den Online-Wettbewerb abholen und die Aufgaben an einem Rechner in der Schule oder auch Zuhause lösen.

Informatische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Man sollte aber Spaß am Knobeln haben, um erfolgreich zur Lösung zu kommen. Vielleicht ist auch der kleine Anreiz hilfreich, dass es für gute Lösungen Urkunden und kleine Preise gibt.

Mit diesem Wettbewerb soll das Fach Informatik in der Schule einen Platz finden. Leider kommen informatische Kompetenzen in den Anforderungskatalogen der Fachanforderungen/Lehrpläne gemessen an dem gesellschaftlichen Bedarf bislang immer noch zu kurz. Es werden zu wenig Lehrer:innen ausgebildet, das Schulfach hat dadurch zu wenig Rückhalt.
Am Katharineum versuchen wir trotzdem, möglichst vielen Schüler:innen Möglichkeiten zu geben, ein bisschen in das Fach Informatik hineinzuschnuppern.

Und nun: Viel Erfolg beim Bibern!

Herr Poetzsch-Heffter