logo

Revolutionäres Farbkonzept – Neuer Anstrich im Katharineum

 

Wer die Möglichkeit gehabt hätte, sich in den letzten Tagen in der Schule umzuschauen, hätte das Ergebnis eines langen Vorbereitungsprozesses bewundern können: Bereits seit Anfang des Jahres hat ein gemeinsamer Ausschuss aus Schüler:innen, Lehrer:innen und Eltern ein neues Farbkonzept für die Gestaltung der Klassen- und Unterrichtsräume aber auch der Pausenräume und der Flure entwickelt. Dabei spielten neueste Erkenntnisse aus der Physiologie und der Psychologie eine wichtige Rolle für die Auswahl der revolutionären Farben und Muster.

„So etwas hat es noch nie gegeben! Wir haben eine komplett neue Atmosphäre geschaffen. Es ist echt unglaublich.“

Hangzhi Yu (Ausschussmitglied und stellvertretender Schüler*innensprecher sowie Vorsitzender der Klassensprecher*innenversammlung)

Umgesetzt wurde das Farbkonzept in den letzten zwei Wochen, viele Klassenräume, der Kreuzgang und die Aula erstrahlen schon im neuen Lichte. Wir haben uns allerdings gefragt, ob man nicht das Farbkonzept bereits bei der Sanierung der Aula hätte berücksichtigen können, sodass ein zweiter Anstrich innerhalb weniger Monate hätte vermieden werden können. Eine Antwort gab der Ausschuss leider nur schriftlich: „Neue Wege brauchen ihre Zeit, leider war das Konzept zu dem Zeitpunkt noch nicht ausgereift“, sagt Herr Neuwaldt (Vater und Innenarchitekt), der den Ausschuss leitete.

Das Website-Team ist auf jeden Fall der Meinung, dass sich das Ergebnis sehen lassen kann. Entstanden ist hier, wie wir finden, eine wunderbare Komposition sowie gelungene Akzente und Kontraste, welche für eine deutliche Verbesserung der Konzentration sorgen.

Redaktion des Website-Team