logo

Verabschiedungen zum Schuljahresende 2020

Mit einem Medley aus dem “Großen Musical” wurde in diesem Jahr die letzte Dienstversammlung zum Schuljahresende musikalisch eröffnet, um auch wieder den Übergang zu den leider immer dazugehörenden Abgängen oder Würdigungen langer Dienstjahre  zu beginnen.

Habe ich vor einem halben Jahr im Falle Ina Großmanns unter anderen auch von einem Fortgang mit einem lachenden Auge geschrieben, da sie uns für das nunmehr zurückliegende Halbjahr mit einigen Unterrichtsstunden weiterhin tatkräftig zur Seite stand, ist der Abschied von ihr nun zunächst von Dauer. Für ihre neue Anstellung wünschen wir ihr alles erdenklich Gute.

Gleiche Glückwünsche gehen auch an Bernd Horstkamp, der seine Ausbildung zum Lehrer erfolgreich am Katharineum beendet hat und von uns nun schweren Herzens in das Berufsleben jenseits des Katharineums entlassen wird. Die Erfahrungen und Dankesreden zeigten, dass wir hier einen engagierten und kritischen Kopf aus unseren Reihen entlassen.

Unserem Kollegium hingegen erhalten bleiben wird Nina Behrend, die ebenfalls das Referendariat bei uns erfolgreich absolviert hat, wozu wir ihr auch an dieser Stelle noch einmal herzlich gratulieren. Sie wird im neuen Schuljahr vor allem unsere Lateinfachschaft verstärken und bereichern.

Die Latein- und Griechischfachschaft ist es auch, die in diesem Jahr einen langjährigen und hoch geschätzten Kollegen aus ihren Reihen (fast) verabschieden muss. Michael Goedecke hat viele Jahre lang die alten Sprachen am Katharineum mit Leidenschaft den Schülerinnen und Schülern nahegebracht, hat als Fachschaftsvorsitzender die Geschicke dieser Fachschaft maßgeblich gelenkt und durch den Udine-Austausch einen gelungenen Brückenschlag der alten Sprachen in die Moderne ermöglicht. Wir danken unserem Kollegen für die vielen konstruktiven Jahre an unserer Anstalt und freuen uns sehr, dass er uns als Seniorexperte für die Fächer Latein und Griechisch auch im kommenden Schuljahr unterstützen wird.

das Website-Team