Städtisches Gymnasium für Jungen und Mädchen mit altsprachlichem Zweig | seit 1531

Großer Erfolg im Geschichtswettbewerb

Elsa Köhler (9a) ist Landessiegerin im diesjährigen Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten „Bewegte Zeiten. Sport macht Gesellschaft“. Der Geschichtswettbewerb regt Schüler:innen zur historischen Spurensuche in ihrem persönlichen Umfeld an. Elsa erforschte die Freundschaft zweier Fechterinnen in den 1920er und 30er Jahren und wertete dazu unter anderem einen Briefwechsel zwischen ihrer Urgroßmutter und der Florett-Olympiasiegerin Helene Mayer aus.

Für ihre von Frau Gerresheim betreute Forschungsarbeit wird Elsa mit einem Preisgeld von 500,- Euro ausgezeichnet. Als Landessiegerin ist der Wettbewerb für sie noch nicht zu Ende. Ihr Beitrag wird an die Bundesjury weitergeleitet, die im November die besten Arbeiten auf nationaler Ebene kürt. Trotz der mit der Corona-Pandemie verbundenen Einschränkungen für das Forschen vor Ort, haben bundesweit 3400 Teilnehmer:innen insgesamt 1349 Beiträge für den Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten eingereicht.

Wir gratulieren Elsa ganz herzlich zu ihrem tollen Erfolg!

Redaktion der Website-AG