Städtisches Gymnasium mit altsprachlichem Zweig | seit 1531

Endlich: kleine Maus auf großer Bühne

Endlich: kleine Maus auf großer Bühne

Proben, proben, proben…

…heißt es nun schon seit Ende der Sommerferien und seit Neuestem proben wir jeden Dienstag und Freitag. Aber wofür proben wir eigentlich?

Na klar, für ein Theater, aber besonders ist, dass es auf Latein aufgeführt wird. Mit vielen lustigen Figuren z.B. Minimus, der kleinen Maus oder Vibrissa, einer jagdwütigen Katze, ist die Geschichte von Minimus garantiert sehr spaßig.

Damit das Theater aber aufgeführt werden kann, haben wir am Sonntag, den 1. Mai, ordentlich viele Requisiten gebaut und gebastelt. Es gab dazu Kuchen, Muffins und Apfelschorle. Am Freitag, den 6. Mai, haben wir Exkurse und sehr, sehr viele Szenen geübt. Da die Aula leider besetzt war, mussten wir schließlich das Refektorium nutzen. Dort haben wir dann das gesamte Stück Ewigkeiten geprobt. Allerdings waren wir bis 20 Uhr in der Schule und damit keiner verhungert ist, gab es zum Schluss noch Pizza.

Aber wie ihr euch sicher denken könnt, möchte keine Maus der Welt Eintritt für das Theaterstück und deshalb werden wir am Ende der Aufführung um eine kleine Spende für die ukrainischen Katharineer:innen bitten.

Wir freuen uns schon sehr darauf und sind auch schon ein kleines bisschen aufgeregt..;-)

 

AUFFÜHRUNGEN:

Sonntag, 22. Mai 16h

Dienstag 24. Mai 18h

Ort: Aula des Katharineums zu Lübeck

 

Henrik Mildner und Damian Gubler (6a)