Städtisches Gymnasium mit altsprachlichem Zweig | seit 1531

Artikel 2019

Die Klasse Q2d stellt ab dem 28.2.2019 unter dem Titel „HEIMATGEFÜHLE-Abschied von Vertrautem“ die Ergebnisse eines fächerübergreifenden Projektes des Profilunterrichtes Kunst von Frau Asmussen mit dem Deutschunterricht von Frau Kreienberg-Brandt aus. Hier erarbeiteten die Schülerinnen und der Schüler des ästhetischen Profils frei gestaltete Werke, mit denen jeweils auf den Heimatbegriff eines literarischen Werkes rekurriert wird. Von Malerei über Fotografie, Plastik und Film […]
Mehr ...
Am 6. Februar 2019 gingen wir, die Klasse 5a, zu den Eisspielen auf den Marktplatz. Acht Klassen traten gegeneinander an. Das erste Spiel war der Hexenritt. Hier waren 16 Kinder einer Klasse dabei. Vier saßen auf einem Besen und mussten durch einen Slalomparcours fahren und am anderen Ende den Besen den nächsten übergeben. Beim Eishockey wurden die besten acht Kinder […]
Mehr ...
Die Aufführungen des Krippenspiel im Dezember (2018) erbrachten einen Reinerlös in Höhe von 3500.-€! Diesen Betrag übergaben Herr Fick und Herr Hampel in dieser Woche feierlich an Frau Dörte Eitel, die Leiterin des Diakonischen Werkes. Das Geld kommt der Aktion „Brot für die Welt zugute. Redaktion des Website-Teams
Mehr ...
Am 31.01. fand ein Vortrag des Holocaustüberlebenden Tswi Herschel für den gesamten E- und Q1-Jahrgang statt. Anhand des „Lebens-Kalenders“ seines während des Holocaust getöteten Vaters hat er seine Geschichte aus dieser Zeit und danach erzählt. Dieser „Lebens-Kalender“ umfasst 24 Bilder, die Tswi Herschels Vater gezeichnet hat und die dessen Visionen von der Zukunft seines Sohnes zeigen. Besonders ist hierbei, dass […]
Mehr ...
Allen* Teilnehmerinnen und Teilnehmern am Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ ein herzlicher Glückwunsch zu den tollen Leistungen!
Mehr ...
Anlässlich des 56. Jahrestages des deutsch-französischen Freundschaftsvertrages (Elysée-Vertrag vom 22. Januar 1963 in Paris), sowie auch des Ergänzungsvertrages (Vertrag von Aachen vom 22. Januar 2019) haben wir am Katharineum am 24. Januar 2019 erneut den deutsch-französischen Tag „la journée franco-allemande“ zelebriert. Alle FranzösischschülerInnen des 8. und 9. Jahrgangs haben etwas vorbereitet und auf der Bühne dargeboten. Das Angebot war ebenso […]
Mehr ...
Solistinnen und Solisten aus dem 7. bis zum 12. Jahrgang haben mit überzeugenden musikalischen Beiträgen den letzten Kammermusikabend gestaltet. Im gut besuchten Refektorium erklangen weitgehend Musikstücke, die für den anstehenden Wettbewerb „Jugend musiziert“ vorbereitet worden waren. Herr Hampel
Mehr ...
In dieser brandneuen Reihe beschäftigt sich das Website-Team mit Rätseln rund um das Katharineum. Wir schauen hinter verschlossene Türen, erkunden Geheimgänge und decken Dinge auf, die ständig direkt vor eurer Nase sind und Geheimnisse verbergen. Als Start in diese Reihe beschäftigen wir uns mit Informatik. Der Computer wandelt alle Informationen in einen sogenannten Binärcode um. Der Binärcode besteht nur aus […]
Mehr ...
Wie jedes Jahr wurde auch dieses Mal eine Weihnachtsandacht in unserer schönen und neu renovierten Katharinenkirche abgehalten. Am letzten Schultag konnte man zuerst der Blockholz-AG von Frau Saage lauschen, anschließend der sehr anschaulichen Rede der Pastorin Almuth Jürgensen. In eben dieser beschrieb sie das Gemälde „Anbetung der Hirten“ von Jost de Laval, das an der Kirchenwand angeschienen wurde und zudem […]
Mehr ...
Wie in jedem Jahr fand an den vier letzten Tagen vor Weihnachten das Lübecker Krippenspiel in der Aegidienkirche statt. Das Schauspiel auf plattdeutsch hat eine lange Tradition und stand wie immer unter der Leitung von Herrn Fick und Herrn Hampel. Und auch wenn sich das Drehbuch seit der Uraufführung nicht geändert hat, lockte das Krippenspiel auch dieses Jahr an allen Tagen […]
Mehr ...