Städtisches Gymnasium für Jungen und Mädchen mit altsprachlichem Zweig | seit 1531

Ausflug der Ed in die Hamburger Kunsthalle

Am 23. September unternahm die Ed zusammen mit Herrn Wien einen kleinen Ausflug in die Hamburger Kunsthalle. Um 11 Uhr ging es mit dem Zug los nach Hamburg.

Nach einem kleinen Fußmarsch sind wir an der Kunsthalle angekommen. Eigentlich gibt es in der Kunsthalle auch Führungen, doch wegen Corona steht das derzeit nicht auf dem Plan. Aus diesem Grund hat uns Herr Wien eine erstklassige Führung geboten 😉 und uns die ersten 15 Minuten durch das Museum geführt und uns die wichtigsten Bilder der Epochen gezeigt. Nach der Führung sollten wir uns ein Bild aus einer bestimmten Epoche aussuchen und dieses beschreiben. Erst gab es Probleme, das richtige Bild zu finden, denn die Auswahl war sehr groß, doch nach 30 Minuten hat bestimmt jeder ein schickes Bild gefunden, das auch der richtigen Epoche angehörte. Natürlich haben auch die Türsteher die Arbeit erschwert, wir hatten das Gefühl, dass sie uns verfolgten.

Nach unserem Besuch in der Kunsthalle haben wir noch als krönenden Abschluss eine Alsterfahrt gemacht. Wir hatten Glück, denn auf unserem Boot waren nur zwei andere Personen, die auch gleich nach draußen geflüchtet sind, anscheinend konnten sie unserem Lärmpegel nicht standhalten. Somit hatten wir ein Boot für uns allein und konnten uns ausgelassen über die Menschen unterhalten, die wir grade draußen am Hafen oder auf Booten gesehen haben. Zum Glück war gutes Wetter und es war auch nicht allzu windig. Nach der Alsterfahrt war der Ausflug zusammen als Klasse beendet, wir haben uns dann aufgeteilt, Herr Wien und ein paar Schülerinnen sind zurück nach Lübeck gefahren, die anderen haben noch etwas gemeinsam in Hamburg unternommen (essen gehen, shoppen in Läden, die es in Lübeck nicht gibt, etc.).

Insgesamt war es ein sehr schöner Tag, der einfach mal sein musste, nachdem die Parallelklassen schon Klassenfahrten gemacht hatten. Auch wir wollten einmal gemeinsam etwas machen, außerhalb des Schulgebäudes, das ja auch die Klassengemeinschaft immens stärkt. ;))

 

Liva Schmidt Schindel, Ed